der hildegard-aderlass nach Dr.töth

 

Die wichtigsten Kriterien für einen erfolgreichen Hildegard-Aderlass

Die richtige Stichtechnik!

Diese Stichtechnik unterscheidet sich grund-legend von der üblichen Einstichtechnik, die beim Blutabnehmen und beim Blutspenden angewendet wird.


Hildegard von Bingen beschreibt, dass die Vene geritzt werden und dies

einen kleinen Schock

verursachen muss!


Dieser therapeutische Einstichreiz kann jedoch durch den Spitzenschliff der Aderlass-Laminar-Nadel und die spezielle Stichtechnik fast schmerzfrei sein.

Die spezielle Stichtechnik kann in der Aderlass-Ausbildung erlernt werden.