der hildegard-aderlass nach Dr.töth

 

Die wichtigsten Kriterien für einen erfolgreichen Hildegard-Aderlass

Der richtige Zeitpunkt!

Vom 1. bis einschließlich 6. Tag nach Vollmond

Absolute Nüchternheit!

Das heißt, vor dem Aderlass darf nichts gegessen und getrunken werden, um eine Trennung von gutem und belastetem Blut aufrecht zu erhalten. Die letzte und nur mehr leichte Mahlzeit sollte am Vorabend eingenommen werden, möglichst ohne Alkohol. Das Zähneputzen mit herkömmlichen Zahncremen ist nicht erlaubt, da viele Stoffe über die Schleimhaut resorbiert werden und eine Blutvermischung verursachen.